am 30. Juli 20.30 Uhr im Zietenschlosshof Wustrau

Als Dieter Hallervorden von dieser Absage erfuhr, hat er sich spontan bereit erklärt, eine Benefizgala in Wustrau zu initiieren, um die Verluste, die durch die Absage entstehen werden aufzufangen, und somit das Überleben des Seefestivals zu retten. Mit unglaublich viel Kraft und Engagement, mit Herzblut und vor allem Solidarität, ist eine Benefizgala unter dem Motto „Kommt ins Theater“ entstanden, die viele Persönlichkeiten aus Film und Fernsehen motiviert, mit dabei zu sein und spontan nach Wustrau zu kommen. Auf der Bühne zu erleben sind neben Dieter Hallervorden: Wolfgang Bahro (bekannt aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten), Franziska Troegner (bekannt als Sketchpartnerin von Dieter Hallervorden oder aus „CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK“ mit Johnny Depp), Angelika Mann – bekannte Sängerin und Schauspielerin, Hans Jürgen Schatz ( Adolf-Grimme-Preisträger und bekannt aus „Salto Postale“ an der Seite von Wolfgang Stumph. Rose- Maria Vischer („Spatz und Engel“ Edith Piaf),  aus dem Ensemble der „Spamalot“ Produktion Antje Rietz, Tom Quaas, Julia Fechter, Franz Frickel, Cara Remke und Victoria Spindler und viele andere Künstler! Diesen Zusammenhalt unter Künstlern, diese Solidarität, muss den Weg an die Öffentlichkeit finden, um weit mehr zu bewegen. In ganz Deutschland sind die Zahlen der Theaterbesucher deutlich zurück gegangen. Wenn diese Entwicklung sich fortsetzt, wird dies zu einem großen Theatersterben und damit zum Verlust dieser einmaligen Theatervielfalt in diesem Land führen.